Beiträge unter dem Stichwort BRL

Hagen, 21. Januar 2014 – Die Westfalenpost berichtet in Ihrer heutigen Ausgabe über die Eröffnung des B.R.L.-BildungsReiseLadens der HagenSchule.

Den Link zur Online-Ausgabe finden Sie hier.

Veröffentlicht: 22.01.2014
Kategorie: Nachrichten
Stichwort: , , , ,

Gäste aus dem Wirtschaftsleben und Eltern bei der Eröffnung

Hagen, 16.1.14 – Der Bildungs-Reise-Laden (BRL) an der HagenSchule ist am Donnerstag, 16. Januar, offiziell eröffnet worden. Fünf Schüler aus der fünften bis siebten Jahrgangsstufe bieten dort ab sofort fast alles, was ihre Mitschüler im Schulalltag benötigen: Blöcke, Stifte, Radiergummis, Scheren und Klebestifte füllen die Regale des Ladens im Erdgeschoss der Schule. Aber auch Merchandising Artikel wie Tassen oder Schlüsselanhänger mit dem HagenSchule-Logo sind im Angebot. Bezahlt wird zunächst mit einer Guthabenkarte. Für Einkauf, Kalkulation und Verkauf sind die Schüler größtenteils eigenständig verantwortlich – eine ebenso große wie wichtige Aufgabe für die Jugendlichen.

“Wir brauchten drei Monate, um das Konzept zu erstellen”, berichtete Sina Hohmann, die den Gästen gemeinsam mit Selena Ercosmann über die Entstehungsphase berichtete. Zuvor hatte Alexander Flieger, Vorsitzender des Fördervereins, die versammelte Schülerschaft sowie einige Eltern und Gäste begrüßt – darunter Dr. Andreas Beyer, Niederlassungsleiter der SAP AG, und Dr. Hans-Peter Rapp-Frick, Hauptgeschäftsführer der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer. “Worum geht es uns?”, hatte Alexander Flieger in die Runde gefragt und auch gleich die passende Antwort gegeben: “Es geht uns darum, dass ihr praxisnah lernen könnt.”

Auch Dr. Beyer erläuterte in einer kurzen Ansprache, warum die SAP AG das Projekt an der HagenSchule auch finanziell unterstützt: “Wir fördern damit ganz gezielt unternehmerisches Denken und Handeln. Wir wollen damit bei Kindern und Jugendlichen das Interesse an Wirtschaft wecken.” Schon in der Planungs- und Vorbereitungsphase hatte der Manager die Schüler vor Ort unterstützt und ihnen viele wichtige Tipps gegeben. Für die Mitglieder der Schülerfirma hatte er am Donnerstag noch einen wichtigen Hinweis: “Das eigentliche Geschäft beginnt jetzt erst!” Das Softwarunternehmen unterstützt das Projekt “BRL” mit einem Förderpreis über 15.000 Euro.

Nachdem Dr. Beyer und Alexander Flieger mit Schülern das Band zum Eingang des Schülerladens durchschnitten hatten, bekamen alle Gäste die Gelegenheit, sich im “Verkaufsraum” umzuschauen. Weitere Schüler aus der Südafrika-Klasse versorgten die Gäste mit selbstgebackenem Kuchen und frischen Waffeln.

Veröffentlicht: 16.01.2014
Kategorie: Nachrichten
Stichwort: , , ,

Hagen, 7.12.13 – Der wochenkurier berichtet in seiner Ausgabe vom 7.12.13 über den Besuch von Dr. Andreas Beyer, Leiter der SAP-Niederlassung Düsseldorf, der das Team der Schülerfirma „BRL“ zu ihrem Geschäftsplan befragte und Tipps für die weitere Umsetzung gab.

 Den Artikel finden Sie hier.

Veröffentlicht: 08.12.2013
Kategorie: Allgemein, Nachrichten
Stichwort: , , ,

Softwarefirma SAP fördert Schülerfirma mit Geld und Know-How

Hagen, 4.12.13 – Unternehmerisches Handeln lernen die Schüler der HagenSchule mit Unterstützung des Softwarekonzerns SAP. “Wir unterstützen Projekte, die Unternehmergeist in der Praxis fördern”, erklärt Dr. Andreas Beyer, Leiter der SAP-Niederlassung Düsseldorf bei seinem Besuch der HagenSchule am Dienstag. Die Schüler der HagenSchule bauen derzeit ihre “BRL – BildungsReiseLaden” genannte Handlung auf, in der Schulhefte, Stifte und eigene Produkte verkauft werden. In den kommenden Monaten soll Stück für Stück das Angebot wachsen. Von der Pflege des Warenbestandes, Neubestellungen, Werbung, Buchführung über Einnahmen und Ausgaben, Rechnungsstellung bis hin zur Auslieferung der Waren ist alles dabei.  

Bis zur Eröffnung des “BRL” am 16. Januar 2014 haben sich die derzeit fünf Schülerinnen und Schüler des Startteams viel vorgenommen. Weitere Mitstreiter werden angeworben und ausgewählt, ein Büro als Laden eingerichtet sowie die Waren beschafft und für den Verkauf vorbereitet.

“Mit dem BildungsReiseLaden können die Jugendlichen Handeln und Wirtschaften in eigener Anschauung lernen”, erklärt Alexander Flieger, Vorstand des Schulträgers. “Als eine der ersten Aktionen hat das Team selbsthergestellte Weihnachtskarten ausgeliefert – dabei tragen die Kinder die Verantwortung, dass die Rechnungen stimmen und die richtige Menge Karten geliefert werden. Auch später im Studium oder Beruf müssen sich Menschen selbst organisieren, Verantwortung übernehmen und im Team arbeiten können. Das fördern wir in unserer Schule durch ein völlig anderes Unterrichten. Wir freuen uns, dass die SAP uns dabei unterstützt”, fügt er hinzu. Die Schüler der Druckerei-AG der HagenSchule haben die Karten selbst gestaltet und mit Elternunterstützung auf einer historischen Druckmaschine gedruckt.

Mit der Schülerfirma setzt die HagenSchule einen Baustein ihres Konzeptes um, projektorientiertes und lebensnahes Lernen zu ermöglichen. Mit der Förderung durch das Softwareunternehmen kann die HagenSchule zum einen die Sachkosten für den Schülerladen als auch den Einsatz der Pädagogen für dieses Projekt finanzieren. Insgesamt hat die Förderung einen Wert von rund 15.000 Euro.

Die Schülerinnen und Schüler des Startteam des Schülerladens erläutern Dr. Andreas Beyer ihren Geschäftsplan und Ideen für die Eröffnung des “BRL” am 16.1.2014.

Die Schülerinnen und Schüler des Startteam des Schülerladens erläutern Dr. Andreas Beyer ihren Geschäftsplan und Ideen für die Eröffnung des “BRL” am 16.1.2014.

Veröffentlicht: 06.12.2013
Kategorie: Nachrichten, Unterricht
Stichwort: ,
HagenSchule