In der HagenSchule können wir…

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene treffen
  • miteinander reden, spielen, arbeiten und feiern
  • gemeinsam etwas planen und durchführen
  • Neues lernen
  • zuschauen, was andere tun
  • uns wohlfühlen
  • Lernen soll Spaß machen, dazu gehört, ich möchte mit Freude zur Schule gehen.

Dazu brauchen wir auf jeden Fall…

  • Erwachsene, die Zeit für Kinder und Jugendliche haben und ihnen zuhören
  • Kinder und Jugendliche, die freundlich sind
  • Räume, die gemütlich sind
  • Regeln, die alle schützen

Damit dies gelingt, gelten die folgenden Regeln an der HagenSchule:

  1. Alle sind gleich wertvoll. Niemand darf benachteiligt werden. Wir behandeln uns alle mit Respekt.
  2. Niemand darf einem anderen verletzen.
  3. Wir haben Freude an unseren eigenen Sachen und achten daher das Eigentum der anderen. Wir nehmen niemandem etwas weg. Fundsachen liefern wir ab. Ausgeliehene Dinge geben wir pünktlich zurück.
  4. Ich verhalte mich rücksichtsvoll. Niemand darf beim Arbeiten, Lernen oder Spielen gestört werden.
  5. Unser Tagesablauf ist sinnvoll eingeteilt. Deshalb fangen wir pünktlich an und hören pünktlich auf.
  6. Wir benehmen uns beim Essen anständig und gehen mit den Nahrungsmitteln sorgfältig um.
  7. Wer etwas kaputt macht oder beschmutzt, muss dafür sorgen, dass es wieder in Ordnung gebracht wird. Wenn es mutwillig war, bezahlt er den Schaden auch.
  8. Einzelne oder Gruppen verlassen die Räume, in denen sie gearbeitet oder gespielt haben, sauber und ordentlich.
  9. Alle sollten denen, die sauber machen müssen, helfen, dass deren Arbeit erleichtert wird.
  10. Alle diese Regeln beachten wir selbstverständlich auch auf dem Schulweg und im Schulbus.“Die Schulregeln hat die Schulkonferenz am 27.2.2013 einstimmig angenommen.
HagenSchule