image10Hagen, 1.11.16 – Wie funktioniert die Montessori-Pädagogik in der Praxis an der HagenSchule? Wie lernen Kinder selbstgesteuert das, was sie für das Leben brauchen und um ihre Persönlichkeit zu entfalten. Durch Mitmachaktionen wird dieses Lernen lebendig – insbesondere für die Eltern und Schüler, für die der Wechsel zur weiterführenden Schule ansteht, sei es Gymnasium, Realschule, Gesamtschule oder andere.

Dazu gibt es Informationen zum Konzept und Erfahrungen aus erster Hand von Schülerinnen und Schülern, die bereits die HagenSchule besuchen, sowie von Eltern. Im Reisecafé können sich alle Gäste bei duftenden Waffeln und heißen Getränken stärken.

Der Tag der Offenen Tür startet am Samstag, den 12. November 2016, ab 14 Uhr und endet gegen 16 Uhr

Online-Anmeldung: www.hagenschule.info/vormerkung

Veröffentlicht: 14.10.2016
Stichwort: ,
Veröffentlicht: 11.10.2014
Stichwort:

Was macht die HagenSchule aus? Was muss ich als Vater oder Mutter über die HagenSchule wissen? Eine Übersicht über die wichtigsten Grundlagen finden Sie in den „20 Fragen an die HagenSchule“

 

g+

Veröffentlicht: 22.02.2013
Stichwort: , ,

161109-berlin-bundestag-at-16-49-35161109-berlin-bundestag-kuppel161109-berlin-bundestagHagen, 9.11.16 – Rund 50 Jugendliche der HagenSchule und ihre Lernbegleiter haben einen denkwürdigen Tag in der Bundeshauptstadt verbracht.

 

Die Hagener Bundestagsabgeordnete Cemile Giousouf (CDU) hatte die Jugendlichen zu einem Besuch des Bundestags in Berlin eingeladen. Niemand hätte vorher erwartet, dass dieser Tag durch das überraschende Ergebnis der US-Präsidentenwahl so politisch interessant würde.161109-berlin-bundestag-giousouf

161109-berlin-brandenburger-torNeben der politischen Information und Meinungsbildung gehörte auch das touristische Berlin zum Programm.

Veröffentlicht: 10.11.2016
Stichwort: , , ,

Hagen, 4.11.16 – Der Bau des Waisenhauses in Nandigama in der indischen Region Andhra Pradesh wächst und geht mittlerweile in das erste Obergeschoss. Unser internationaler Volunteer Raj Kumar Nagandla hat bei seinem Familienbesuch im Sommer den Weiterbau voran gebracht und sucht nun hier Förderer, die dem Projekt finanziell unter die Arme greifen.

Beim indischen Spendenessen Ende September an der HagenSchule sind mehr als 350 Euro eingegangen, die bereits über unseren Förderverein FMB e.V. von Herrn Kumar Nagandla nach Indien weitergeleitet wurden. 161007-dfnch-indien-baufortschritt

Gerne möchten wir den Weiterbau unterstützen und bitten Sie um Spenden, um Kindern einen guten Start ins Leben und eine gute Bildung zu ermöglichen.

Weitere Informationen lesen Sie im aktuellen Newsletter der Organisation „Deeds for Needy„.

Internetseite: http://www.deedsforneedy.com/

Spenden Sie auf das Spendenkonto:

FMB e.V.  IBAN DE 36 4506 0009 5059 4599 00

Verwendungszweck: „DFNCH“ mit ihrer Adresse für eine Spendenquittung.

 

 

 

Veröffentlicht: 04.11.2016
Stichwort: , ,

Hagen, 26.9.15 – Informationen zur Montessori-Schule und zuvor indisches Curry zugunsten eines indischen Waisenhauses sind die Eckpunkte für den kommenden Donnerstagabend, 29.9.16, ab 18:00 Uhr an der HagenSchule. Die private Schule in der Lützowstraße 125 unterstützt das christliche Waisenhausprojekt DFNO in der indischen Provinz Andrah Pradesh, das von der Familie von Raj Kumar Nagandla seit Jahren geführt wird und nun einen Neubau erhält. Herr Kumar Nagandla, der an der HagenSchule arbeitet, bereitet das indische Essen mit Schülerinnen und Schüler vor und wird die Spenden für das Waisenhaus direkt weiterleiten.

Um 19:00 Uhr startet die Infoveranstaltung, bei der sich Eltern über die Montessori-Pädagogik an der HagenSchule sowie die laufende Aufnahme für Schulstarter und Querwechsler der 1.-6. Jahrgangsstufe informieren können.

Der Infoabend gehört zum dreistufigen Aufnahmeverfahren der HagenSchule. Es folgen ein Aufnahmegespräch und ein Eltern-Seminar. Für die Veranstaltung und die Aufnahme für die Jahrgangsstufe 1 bis 6 können sich Interessierte jetzt online vormerken.

Für die Teilnahme wird um Online-Anmeldung gebeten: www.hagenschule.info/vormerkung

Veröffentlicht: 27.09.2016
Stichwort: , ,
"Geschichte des Geldes" auf der Internetseite der Märkischen Bank

„Geschichte des Geldes“ auf der Internetseite der Märkischen Bank

Hagen, 16.9.16 – Wie viel sind 50 Millionen Euro oder gibt es auch Geldscheine in mit Milliarden? Und wie ist Geld eigentlich entstanden? Auf diese und andere Fragen hatte Jörg Burghardt am Mittwoch Antworten für die Schülerinnen und Schüler der Europa-Lerngruppen. Er erklärte, wie sich das Geld entwickelt und verändert hat – vom Tauschgeschäft bis zum Gewichtsgeld, von der Münze bis zum Papiergeld und von der Bankkarte bis zum Zahlungsverkehr über das Internet.
Die Märkische Bank eG hat als Bildungspartner der HagenSchule diesen Vortrag unterstützt und berichtet darüber auf ihrer Internetseite.

Nächster Termin: So., 25.9.16, 14-16 Uhr, Tag der Offenen Tür

Veröffentlicht: 16.09.2016
Stichwort: , ,
Montessori-Pädagogen der HagenSchule

Montessori-Pädagogen der HagenSchule

Hagen, 11.9.16 – „Hilf mir, es selbst zu tun!“ Diesen Grundsatz hat sich die HagenSchule als private, ökumenische Montessori-Schule an der Lützowstraße in Hagen auf die Fahnen geschrieben. Um diesen Anspruch, den die italienische Ärztin Maria Montessori schon vor fast 100 Jahren formuliert hat, zu erfüllen, bilden sich die Pädagogen der HagenSchule stetig weiter. Drei neue Mitarbeiter starten in den kommenden Tagen ihre Montessori-Fortbildung. Weitere zehn Mitglieder des pädagogischen Teams sind derzeit in der Ausbildung zum Montessori-Diplom oder haben die rund zweijährige Zusatzausbildung bereits absolviert.

„Für uns ist es wichtig, dass sich alle Mitarbeiter im pädagogischen Team regelmäßig fortbilden“, erläutert Alexander Flieger, Geschäftsführender Schulleiter und Mitbegründer der Privatschule. „Nur so können wir unserem Anspruch gerecht werden, Kinder fit für das Leben zu machen.“

Eine der stärksten Veränderungen für Pädagogen, insbesondere wenn sie in klassischen Schulformen ausgebildet wurden, ist es, sich auf die Interessen und Neigungen eines Kindes einzulassen und diese zu fördern. In den altersgemischten Lerngruppen an der HagenSchule ist es für Kinder vollkommen normal, dass sich zum Beispiel ein Kind mit den mathematischen Grundfertigkeiten beschäftigt und ein anderes in der gleichen Lerngruppe bereits Wurzeln zieht oder an logischen Kniffeleien arbeitet. So wird kein Kind unterfordert oder bleibt auch nicht wegen Überforderung auf der Strecke.

In der Montessori-Diplom-Fortbildung erwerben die Pädagogen zudem Unterrichtskompetenzen in Mathematik, Deutsch, Fremdsprachen und weiteren Fachgebieten, um Kinder in allen Bereichen optimal unterstützen zu können.

Informieren Sie sich am Tag der Offenen Tür am Sonntag, 25. September 2016, 14-16 Uhr, Lützowstr. 125, 58095 Hagen

Veröffentlicht: 11.09.2016
Stichwort: , , , , ,

HagenSchule – erfolgreich anders!

Wir laden ein, mehr über die HagenSchule und das, was Montessori-Pädagogik zu einem besonderen Unterrichtskonzept macht, zu erfahren. Erleben Sie live, wie Lernen bei uns funktioniert. Tauschen Sie sich im Elterncafé aus mit Pädagogen und Eltern, deren Kinder bereits an der HagenSchule lernen. Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Für Schulanfänger und künftige 5.-Klässler im Schuljahr 2017/18 oder für Querwechsler aus anderen Jahrgangsstufe können Sie an diesem Tag bereits ein Aufnahmegespräch vereinbaren.

HagenSchule, Lützowstr. 125, 58095 Hagen – Eingang Brahmsstraße

Kommen Sie und erleben Sie wie Schülerinnen und Schüler erfolgreich anders lernen.

 

Veröffentlicht: 04.09.2016
Stichwort:
HagenSchule